THW - Helferwerbung

Navigation und Service

Datenschutz

Im Folgenden informieren wir Sie gemäß Art. 13 DSGVO über Art und Weise und die Hintergründe der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über die Website https://www.jetzt.thw.de („Website") und über die Ihnen zustehenden Rechte.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

1. Verantwortlicher

Verantwortlich gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), vertreten durch den Präsidenten, Provinzialstraße 93, 53127 Bonn, Tel.: +49 (0) 228 940 – 0, E-Mail: poststelle@thw.de (auch „wir“).

2. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail an datenschutz@thw.de oder postalisch unter oben genannter Anschrift mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten“.

3. Aufruf der Website

3.1 Browserdaten und Server-Log-Dateien

Bei jedem Aufruf der Website werden automatisiert die folgenden Daten verarbeitet, die einen Bezug zu Ihnen als Nutzer/Nutzerin haben können („Browserdaten“):

  • Typ und Version Ihres Browsers
  • Ihr Betriebssystem
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Anfragedetails und Zieladresse (Protokollversion, HTTP-User-Agent-String)
  • Website, von der Ihr System auf unsere Website gelangt (Referer)
  • Website, die von Ihrem System von unserer Website aus aufgerufen wird
  • Name der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war (HTTP-Statuscode)

Die Verarbeitung der Browserdaten ist technisch erforderlich und erfolgt in unserem Interesse, Ihnen unsere Website ordnungsgemäß anzuzeigen und ihre Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir speichern die Browserdaten in sog. Server-Log-Dateien zum Zwecke und in unserem Interesse der Abwehr und Aufklärung von Angriffen gegen unsere technische Infrastruktur und Missbrauchs- und Betrugshandlungen für die Dauer von zwei Wochen. Es findet keine Speicherung der Browserdaten zusammen mit anderen Daten mit Bezug zu Ihnen statt. Browserdaten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Das Hosting unserer Website und damit auch die Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten erfolgt über den externen Dienstleister Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg („AWS EMEA“), mit der wir eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen haben. Verantwortlich bleiben wir.

Bei der AWS EMEA handelt es sich nicht um die Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle, WA 98109, USA, sondern um eine Gesellschaft desselben Konzerns im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“). Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb des EWR findet nicht statt. Wir stellen mittels Verschlüsselung sicher, dass Ihre Daten sicher an die bei AWS EMEA gehostete Website übermittelt werden.

Weitere Informationen dazu, wie Ihre personenbezogenen Daten bei der AWS EMEA verarbeitet werden, können Sie hier abrufen.

3.2 Technisch notwendige Cookies

Zu dem Zweck und in unserem Interesse, die Sicherheit und Stabilität der Website zu gewährleisten, werden sog. Session-Cookies gesetzt, die technisch notwendig sind und gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computer des Nutzers/der Nutzerin gespeichert werden. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.3 Matomo (Piwik)

Diese Website nutzt den Web-Analysedienst Matomo der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand (vormals Piwik), zu dem Zweck und in unserem Interesse, Ihre Nutzung unserer Website zu analysieren. Über die so gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und auch für Sie als Nutzer/Nutzerin interessanter ausgestalten.

Für diese Auswertungen verwendet Matomo Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die Analyse Ihrer Nutzung erfolgt anonymisiert, da Ihre IP-Adresse bei der Verarbeitung um die letzten beiden Blöcke gekürzt und anschließend kodiert wird. Eine Identifizierbarkeit Ihrer Person kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung unter Verwendung von Cookies ist § 12 Abs. 1 Var. 3 TMG in Verbindung mit Art. 5 Abs. 3 Satz 1 der E-Privacy-Richtlinie (RL 2002/58/EG).

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plugin aktivieren:


In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was bezweckt und zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Rechtsgrundlage eines solchen Ablegens ist § 12 Abs. 1 Var. 3 TMG in Verbindung mit Art. 5 Abs. 3 Satz 1 der E-Privacy-Richtlinie (RL 2002/58/EG). Der Opt-Out-Cookie bleibt solange abgelegt, bis er durch Sie bzw. durch Ihren Computer gelöscht wird. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

4. Registrierung

Soweit Sie sich auf unserer Website registrieren, verarbeiten wir Ihre Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Postleitzahl sowie, wenn Sie diese freiwillig angeben, auch Ihre Telefonnummer („Registrierungsdaten“). Hierbei handelt es sich um für die Registrierung notwendige Daten.

Im Rahmen der Registrierung senden wir Ihre Daten an die Salesforce.com. Inc, The Landmark, 1 Market St # 300, San Francisco, CA 94105 („Salesforce“). Mit Salesforce haben wir eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen, die Sie hier einsehen können. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bleiben wir. Weitere Informationen dazu, wie Ihre personenbezogenen Daten bei Salesforce verarbeitet werden, können Sie hier abrufen.

Für Salesforce gelten sog. Binding Corporate Rules („BCR“), wobei es sich um verbindliche unternehmensspezifische Datenschutzrichtlinien handelt. Derzeit gehen wir davon aus, dass speziell im Hinblick auf Salesforce und seine Dienstleistungen in den USA ein Datenschutzniveau existiert, das demjenigen der EU gleichwertig ist. Salesforce ist mit Blick auf Section 10 seiner BCRs verpflichtet, uns mitzuteilen, wenn in den USA wegen der dort auf Salesforce anwendbaren Gesetze ein gleichwertiges Schutzniveau nicht mehr gegeben ist.

Innerhalb des THW werden Ihre Daten ggf. an unsere Landesverbände sowie an nachgeordnete Dienststellen (Regionalstellen und Ortsverbände) weitergegeben.

Wir verarbeiten Ihre Registrierungsdaten, um mit Ihnen per E-Mail, gegebenenfalls Telefon oder Post in Kontakt zu treten, insbesondere um Sie hinsichtlich Ihres möglichen ehrenamtlichen Engagements beim THW zu beraten. Zudem möchten wir Sie über unsere Projekte, Gewinnspielaktionen, unsere Regionalstellen und Ortsverbände sowie deren Kontaktdaten informieren. Ferner verarbeiten wir Ihre Daten, um Statistiken zu demographischen Angaben (Geschlecht, Region) der registrierten Nutzer/Nutzerinnen zu generieren.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit einer von Ihnen während der Registrierung erteilten Einwilligung. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, können Sie dies jederzeit tun, ohne Angabe von Gründen. Übersenden Sie uns dazu den Widerruf per E-Mail an deinezeit@thw.de. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Wir setzen ein sog. Double-Opt-In-Verfahren ein. In unserem Interesse und zum Zwecke der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Rechenschaftspflichten speichern wir Ihre Daten, den Zeitpunkt der letzten Änderung Ihres Datensatzes, das „Ob“ der Registrierung, Datum und Uhrzeit Ihrer Einwilligungserteilung und unserer Registrierungsbestätigung sowie den Status des vollzogenen Double-Opt-ins. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wird die Registrierung nicht innerhalb von 96 Stunden seit Zusendung der Bestätigungs-E-Mail durch Anklicken des darin befindlichen Links bestätigt, werden Ihre Daten aus dem System gelöscht.

Soweit Sie die Registrierung durch Anklicken der in den E-Mails befindlichen Links bestätigen, werden die im Zusammenhang mit der Registrierung erhobenen Daten für drei Jahre gespeichert. Anschließend werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, dass Aufbewahrungspflichten oder sonstige Gründe einer Löschung entgegenstehen.

5. Open Street Map

In unsere Website haben wir den Kartendienst „Open Street Map“ der OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands B72 1JU, Vereinigtes Königreich („OSMF“) eingebunden. Für die Darstellung der Karte ist die Übermittlung der Browserdaten an OSMF erforderlich. Ferner wird Ihr Standort erfasst, wenn Sie dies in Ihren Geräte- bzw. Browsereinstellungen zugelassen haben. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Bereitstellung des Kartendienstes erfolgt in unserem Interesse und zu dem Zweck, Ihnen unsere Dienststellen in Ihrer Umgebung leicht auffindbar zu machen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

6. Videos

In unsere Website haben wir zu dem Zweck und in unserem Interesse, Ihnen unsere Website attraktiver zu machen, Videos eingebunden, die ebenfalls auf innerhalb des EWR befindlichen Servern unseres Dienstleisters AWS EMEA gespeichert sind.

Wenn Sie eine Unterseite unserer Website, die ein Video enthält, besuchen, werden die Browserdaten sowie die Information an AWS EMEA übermittelt, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7. Ihre Betroffenenrechte

Sie haben im gesetzlichen Umfang nach der DSGVO folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung,
  • Recht auf Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Widerruf einer von Ihnen erteilten Einwilligung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), können Sie der Verarbeitung widersprechen, indem Sie sich mit uns oder dem Datenschutzbeauftragten in Verbindung setzen (z. B. per E Mail, Kontaktdaten oben). Die Fälle, in denen wir die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse stützen, können Sie dieser Datenschutzerklärung entnehmen. Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben, bitten wir Sie, uns die Gründe darzulegen, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und stellen entweder die Datenverarbeitung ein bzw. passen diese an oder aber zeigen Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe auf, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.